• 1.png
  • 2.png
  • 3.png

Aktuelles

Schießstände wieder offen

Unsere Schießstände sind wieder geöffnet.

Die Gaststube bleibt weiterhin geschlossen (kein Ausschank).

Bild der Gewinner

Wir konnten uns heuer über noch mehr Starter und Mannschaften als beim letzten Bürgerschießen vor zwei Jahren freuen. Während der Titel des Bürgerkönigs heuer an den Graineter Knut Weber ging, konnte das Team der Deutschen Vermögensberatung den Mannschafts-Wanderpokal verteidigen.
Vereine, Verbände, Firmen, Stammtische und Dorfgemeinschaften schickten Mitglieder in unser Schützenheim, wo an drei Wettkampftagen um gute Schießergebnisse gerungen wurde. Dabei waren allerdings ausdrücklich alle Schützen ausgeschlossen, die aktuell an Rundenwettkämpfen oder Meisterschaften teilnehmen.

Bürger- und Gästeschießen

vom 02. - 04. Januar 2020

 

Zu unserem traditionellen Bürger- und Gästeschießen laden wir alle Bürgerinnen und Bürger, alle Vereine und Verbände, Firmen und Gruppierungen aus unserer Umgebung sowie alle Urlaubsgäste herzlich ein. Es besteht die Möglichkeit, außer
mit dem Luftgewehr, auch mit großkalibrigen Kurzwaffen zu schießen.


Mit dem Luftgewehr wird stehend aufgelegt auf den elektronischen Ständen geschossen!

Die Einladung/Ausschreibung findet ihr als PDF-Datei HIER.

Geschossen werden kann an folgenden drei Tagen:

Donnerstag, 02. Januar 2020 von 18 bis 23 Uhr
Freitag, 03. Januar 2020 von 18 bis 23 Uhr
Samstag, 04. Januar 2020 von 18 bis 23 Uhr

Die Siegerehrung findet am Montag den 06. Januar 2020 um 19 Uhr bei uns im Schützenheim statt.

Schirmherr ist unser Kreis- und Stadtrat Simon Stockinger

 

Aktuelle Ergebnisse:

Mannschaftswertung

Mannschaftswertung  (alle Schützen)

Einzelwertung

Jugendwertung

Großkaliber

Sieger Bürgerschießen 2018

„Heute stehen nicht die Spitzen-, sondern die Hobbyschützen im Mittelpunkt“, beschrieb unser Schirmherr des Bürgerschießens , Stadt- und Kreisrat Simon Stockinger, die Intention der Schießsportveranstaltung, die jeweils im Abstand von zwei Jahren stattfindet.

Ausdrücklich von der Teilnahme ausgeschlossen waren alle Schützen, die in der laufenden Schießsaison an Wettkämpfen teilnehmen. Denn das Bürgerschießen ist Mitgliedern von Vereinen und Urlaubsgästen vorbehalten, die ansonsten eher selten zum Luftgewehr oder zur Großkaliber-Sportpistole greifen.

Doch das umfangreiche Preisprogramm lockt immer wieder zahlreiche Teilnehmer an: Pokale, Geld- und Sachpreise gibt es zuhauf zu gewinnen. Freilich zählte unser Schützenmeister Ludwig Berger heuer rund fünfzig Starter weniger als vor zwei Jahren. Doch auch die Zahl von 353 Schützen kann sich durchaus sehen lassen. Sie kamen aus 27 Vereinen, Firmen, Gruppierungen und Organisationen der näheren Umgebung.