• 1.png
  • 2.png
  • 3.png

Aktuelles

Wir haben wieder eine neue Scheibe, welche wir in unserer Gaststube aufhängen können. Karl Freund hat anlässlich seines 80sten Geburtstag eine Scheibe gestiftet. Dieser ist zwar fast schon ein ganzes Jahr her, aber wegen Corona war ein Ausschießen der Scheibe bisher nicht möglich.

Am 13.10. und 15.10. war es dann endlich soweit und 37 Schützen und Schützinnen versuchten ihr Glück um so nahe wie möglich an den vorgegebenen Teiler ran zu kommen. Allerdings wurde der genaue Teiler erst kurz vor der Siegerehrung von Karl bekannt gegeben. Denn Schützen sagte er vorher nur, dass es ein Teiler zwischen 70 und 110 sein wird.

Erich Fastner Trauer

Erich war seit 1973 ein treues und sehr aktives Mitglied unseres Vereins. Von 1976 bis 1990 war Erich mit wenigen Unterbrechungen Vereinswirt im Schützenheim. Auch sportlich war er jahrelang mit Luftpistole und später auch mit der Sportpistole aktiv. Von 1978 bis 1993 war er auch in der Vorstandschaft als Waffenwart und Beisitzer tätig, von 1987 bis 1990 war er sogar 1. Schützenmeister. Unter seiner Führung wurde der Saal im Schützenheim ausgebaut. Für seine großen Verdienste wurde er 2004 zum Ehrenmitglied ernannt.
Seit dem Tod seiner Frau 2015 hat er sich, auch teils krankheitsbedingt, mehr und mehr zurückgezogen. Sein Tod am vergangenen Donnerstag kam für uns trotzdem überraschend.
Wir werden Ihn stets in Erinnerung behalten!

Ehrenurkunden überbrachte unser Schützenmeister Ludwig Berger (r.) und unsere Fahnenmutter Resi Heindl (l.) einen Tag nach der Jahreshauptversammlung an das letzte noch lebende Gründungsmitglied unseres Vereins, Hubert Schweikl (2.v.r.), wie auch an dessen Ehefrau Hilde, die immerhin auch schon 50 Jahre lang dem Verein die Treue hält. Hubert Schweikl war im Jahr 1960 einer von acht Männern der ersten Stunde und dann 18 Jahre lang Beisitzer in der Vorstandschaft.