Mit 297 Ringen erreichte Ludwig Göttl zum zweiten Mal die Goldmedaille in der Disziplin Luftpistole-Auflage bei der Deutschen Meisterschaft in Hannover.

Göttl schaffte heuer das "Kunststück", bei allen überörtlichen Wettkämpfen auf dem Podest ganz oben zu stehen: Sieger bei der Wolfsteiner Gaumeisterschaft (299 Ringe), Niederbayerischer Meister (297), Bayerischer Meister (296) und nun Deutscher Meister.

Mit seinem Top-Ergebnis brachte er auch die Mannschaft von Hubertus Böhmzwiesel weit nach vorne – auf den sechsten Platz. Zur Gesamtzahl von 859 Ringen trugen Hubert Berger 282 und Bernd Steglich 280 Ringe bei.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Schützen.